// ViewContent // Track key page views (ex: product page, landing page or article) fbq('track', 'ViewContent');

Sie befinden sich hier: Home » Olivenbäume auf der Quaibrücke

Olivenbäume auf der Quaibrücke

Olivenbäume auf der Quaibrücke

Beim Anblick von Olivenbäumen auf einem Laster auf der Quaibrücke musste ich kurz an Johann Wolfgang von Goethe denken.

Kennst du das Land, wo die Zitronen blüh’n, im dunklen Laub die Goldorangen glüh’n, ein sanfter Wind vom blauen Himmel weht, die Myrte still und hoch der Lorbeer steht? Kennst du es wohl? Als er wehmütig diese Zeilen schrieb, dachte Goethe damals sehr wahrscheinlich nicht an Zürich …

Und doch, dieser Tage macht sich in Zürich mediterranes Ambiente breit und man kann vielerorts die Migration mediterraner und exotischer Flora beobachten. Üppig, erstarkt und wunderschön strömen sie aus ihren Winterquartieren wieder zurück an ihre Standorte. Vor Hotels, Boutiquen und Boulevardcafés an Zürichs Gestaden, Strassen und Plätzen erinnern sie uns nun wehmütig an laue Sommerabende vergangenerer Ferien in Italien und lassen unser Fernweh bis zum Sommer gehörig anwachsen.

In welches Milieu reisen wohl diese Olivenbäume auf dem Laster, der auf der Quaibrücke vor dem Rotlicht kurz Halt machte, um von mir fotografiert zu werden? Kennst du es wohl?

Go Top

Send this to friend