// ViewContent // Track key page views (ex: product page, landing page or article) fbq('track', 'ViewContent');

Sie befinden sich hier: Home » Web 2017: Unser Trend-Orakel kennt die Zukunft

Web 2017: Unser Trend-Orakel kennt die Zukunft

Web 2017: Unser Trend-Orakel kennt die Zukunft

Eines war schon immer wichtig und bleibt es auch 2017: Benutzerfreundlichkeit und ein hoher Informationsgehalt der Website.

Auch uns dienen diese Grundsätze als Fundament für jedes Gesamtkonzept, das wir für den jeweiligen Kunden und seine Bedürfnisse massschneidern. Für den längerfristigen Erfolg in der Kommunikations- und Werbebranche gehört es dazu, progressiv zu denken und mit einem durchdachten Redaktionsplan in der Hand der «real time» immer einen Schritt voraus zu sein. Das behalten wir bei Therefore auch immer im Hinterkopf. Damit unsere nächsten Projekte ebenso von einer nachhaltigen und zukunftsorientierten Planung und Umsetzung profitieren, haben wir das Orakel zu den Webdesign Trends 2017 befragt. Dafür nahmen wir uns die Webdesign-Wahrsagerei auf den Blogs verschiedenster Webworkers vor und stellen folgende Wegweiser fürs neue Jahr auf:

Technische Kniffe
Zuerst einmal wird immer mehr Wert auf den Website Speed gelegt, was in unserer Gesellschaft, die sowohl berufsmässig wie auch privat stark auf Effizienz und Optimierung getrimmt ist, keine grosse Überraschung ist. Dazu passt der wachsende Trend zum Lazy-Loading, wobei der sichtbare Bereich einer Website mit Content-Häppchen gefüttert wird, was wiederum den Website Speed verbessert und so die Benutzerfreundlichkeit erhöht. Schnelle Ladezeiten sind sexy!

Jetzt geht’s ans Eingemachte
Allen, denen Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO, kein Fremdwort ist, wird auch der Trend zum Responsive Design bekannt sein. Und jetzt geht Google sogar noch einen Schritt weiter: bald wird ein Mobile Index die primäre Rolle bei der Indexierung von Websites einnehmen. Mobile First lautet also die Devise, um auch in Zukunft im Ranking der Suchmaschinen aufsteigen zu können. Aus diesem Grund zählen Responsive Design sowie der Mobile First Ansatz bei uns schon länger zum Standard-Repertoire und bieten eine spannende Spielwiese für unsere Webdesign-Projekte.

Content is King
Befolgt man diese ersten Trends und eignet sich die nötigen Finessen an, kann man die eigene Website tatsächlich ins rechte Licht rücken. Doch wird dabei lediglich eine leere Leinwand ausgeleuchtet, ist noch niemandem geholfen. Für die «top-of-mind»-Position braucht es nämlich vor allem eines: Unschlagbaren Content. Dieser wird unter anderem durch den Trend des Interactive Storytelling gestärkt. Dieses setzt sich zum Ziel, auch den anspruchsvollsten Nutzer mit hochwertigem Inhalt, attraktiv verpackt, emotional abzuholen. In der letzten Zeit wurde das Interactive Storytelling von gewissen Unternehmen bis zur Spitze getrieben, so zum Beispiel von Peugeot, deren Webauftritt sich als durchscrollbarer Comicroman präsentiert. Obwohl der Ansatz dieses Trends, der unbestreitbar ganz neue Spielräume eröffnet, für 2017 wegweisend sein wird, schalten wir beim Storytelling lieber einen Gang zurück und besinnen uns auf das Sein hinter dem Schein.

Content mit Köpfchen
Damit sind wir beim letzten Trend für 2017 angelangt, der unserer Meinung nach den absoluten It-Faktor besitzt! Es ist der Trend zum einzigartigen Benutzererlebnis – geschaffen durch Authentizität und einer ganz persönlichen Note. Das heisst, Stock-Bildern wird zunehmend der Garaus gemacht, wodurch Platz für eigenes Bildmaterial frei wird. Denn auch mit einem ausgefallenen, «über-responsive» Webdesign steht und fällt der Erfolg eines Webauftritts mit dem Inhalt, der informativ, nah und eben auch aktuell sein soll. Eine Website ist mehr als eine digitalisierte Broschüre. Mit Ihrem Auftritt im Netz erreichen Sie Ihre Kunden auf verschiedenen Ebenen und in Echtzeit. Machen Sie also das Beste daraus. Denn durch die Optimierung Ihres digitalen Contents werden Sie in Zukunft nicht nur besser gefunden; dank Targeted Content können Sie bei Ihren Kunden schon bald eine «top-of-mind»-Position einnehmen.

Das Orakel hat gesprochen
Die Webdesign Trends für das Jahr 2017 geben uns die gewünschte Richtung vor – jetzt liegt es an Ihnen, mit uns die ersten Schritte zum Webauftritt des Jahres 2017 zu gehen. Wir unterstützen Sie von Idee, über Konzept, bis hin zur Realisation. Und dann fängt die richtige Arbeit ja erst an: Wenn Sie wünschen, kümmern wir uns auch um die inhaltliche Pflegeihrer Website: Wir schmieden einen Redaktionsplan und führen diesen zielgerichtet aus. Zusammen mit unserem Gespür für Authentizität und knackigen Inhalt, der auch gefunden wird, ist Ihnen der It-Faktor für Ihren Webauftritt garantiert.

Go Top

Send this to friend