// ViewContent // Track key page views (ex: product page, landing page or article) fbq('track', 'ViewContent');

Sie befinden sich hier: Home » Projekte » Viel Fläche, wenig Worte, grosse Botschaft

Viel Fläche, wenig Worte, grosse Botschaft

Plakatwerbung: Die Chance nutzen und zehntausenden Passanten einen Floh ins Ohr setzen

Die Zürcher Privatschule Juventus KLZ geniesst schweizweites Ansehen mit ihren praxisnahen und zukunftsorientierten Lehrgängen. Die Schule für kaufmännische und betriebswirtschaftliche Weiterbildung gehört zusammen mit der Technikerschule HF Zürich, der Juventus Woodtli und der Juventus Wirtschaftsschule zur Gruppe der Juventus Schulen.

Die Juventus KLZ war auf der Suche nach einer Imagewerbung, die Aufmerksamkeit erregt. Erklärte Ziele waren: Bekanntheit steigern, Interesse wecken und Leads gewinnen.

Therefore entwirft ein Werbekonzept, das auf einem entscheidenden USP der Juventus KLZ aufbaut: der unmittelbaren Nähe zum Zürcher Hauptbahnhof. Kanal der Wahl ist Plakatwerbung in diesem Umfeld: Auf den zu den S-Bahnen führenden Rolltreppen in Zürich wird ein Grossplakat (4.2x5m) angebracht. Im Corporate Design der Juventus Gruppe wählt die Werbeagentur eine auffällige typographische Gestaltung, die aufgrund der vollflächigen Farbgebung direkt ins Auge sticht. Im Zentrum steht das Wort – ein prägnanter und witziger Spruch spricht die Passanten an: «Morgen lieber selber Chef». Mit diesem humorvollen Apell werden die beruflich engagierten Pendler und Pendlerinnen, die eine wichtige Zielgruppe der betriebswirtschaftlichen Abendschule darstellen, direkt angesprochen. Die unterschiedlichen Lesarten haben eine motivierende und Perspektiven öffnende Wirkung, der Erfolg bleibt dementsprechend nicht aus.


Kunde

Juventus KLZ, Zürich

Projekt

Grossplakat am Hauptbahnhof Zürich

Kompetenzen

,

Gepostet am

1. Juli 2013

Go Top

Send this to friend