So klappt’s!

Visitenkarten für die Bildungsberater der Juventus Schulen

Eine Visitenkarte hat heute jeder. Das ist also nichts Besonderes mehr. Aber was, wenn der Kunde eine Visitenkarte möchte, die auffällt und im Gedächtnis bleibt? Mit genau diesem Wunsch kamen die Juventus Schulen zur Kommunikationsagentur Therefore. Die neue Visitenkarte für die Bildungsberater sollte vieles sein – nur nicht 08/15.

Nachdem Therefore von der Kolumne über die Plakatkampagne bis zu unterschiedlichen Websites schon viele Projekte für die Juventus Gruppe verwirklicht hat, freute sich das Team über diese neue Herausforderung und startete sofort mit der Konzeption.

Doch wie kann man das gelernte Format einer Visitenkarte neu denken, so dass sie ihrem Zweck trotzdem noch gerecht wird? Die Idee der Agentur: eine Visitenkarte mit vier statt zwei Seiten. Auf der Vorderseite kommt sie noch ganz gewöhnlich daher. Logo, Name, Position, Adresse, Kontaktdaten. Alles, was man von einer Visitenkarte erwartet. Doch dann folgt die Überraschung: Diese Karte kann man aufklappen. Und dort erfahren potenzielle Kunden und Geschäftspartner noch viel mehr über ihren neuen Kontakt. Neben einem sympathischen Porträt gibt es einen kurzen Text, in dem der Bildungsberater seine Arbeit beschreibt und auch ein wenig Privates von sich preisgibt – mit kurzen aber aussagekräftigen Texten.

Die neue Karte schlägt also zwei Fliegen mit einer Klappe: Sie ist Visitenkarte und Imagefolder in einem. Dadurch eignet sie sich perfekt, um sie an Bildungsmessen und Informationsanlässen abzugeben. Und der Kunde? Der schiebt seine neue Visitenkarte richtig gerne über den Tisch!

Unternehmen: Juventus Schulen
Die Stiftung Juventus Schulen bietet diverse Aus- und Weiterbildungen an. Zur Juventus Gruppe gehören die Juventus Wirtschaftsschule, Juventus Maturitätsschule, Juventus Schule für Medizin und die Juventus Technikerschule HF.

Aufgabe: Gestaltung Visitenkarten
Die Bildungsberater der Juventus Schulen wünschen sich neue Visitenkarten. Diese sollen aber nicht gewöhnlich sein, sondern auffallen und im Gedächtnis bleiben.

Lösung: Karten zum Aufklappen
Therefore gestaltet eine vierseitige, aufklappbare Visitenkarte. Diese enthält neben den Kontaktinformationen auch ein sympathisches Porträt in Form von kurzen und aussagekräftigen Texten.

Kaffee? Tee?
Wir freuen uns darauf, Sie persönlich kennenzulernen! Rufen Sie uns an +41 44 298 88 00 oder senden Sie uns eine Nachricht auf info@therefore.ch